08.03.2013

Die Porridge - Story

Jeder kennt es. Porridge, zu Deutsch Haferbrei. Ein aus Haferflocken, mit Wasser oder Milch zubereitetes Instant-Gericht.

Nach klassischer Art kann dieses durch Sahne, Zucker oder Salz, aber auch durch diverse Früchte verfeinert werden.

In Großbritannien ist Porridge eine berühmte, warme Frühstücksmahlzeit und besitzt den Status eines Nationalgerichtes. Höchste Zeit also, Porridge nach Deutschland zu holen und neu zu erfinden!Die ersten Belege für Porridge-ähnliche Speisen sind prähistorisch. Jungsteinzeitliche Bauern kultivierten bereits Hafer, der in Wasser oder Milch gekocht wurde. Angelsächsische Quellen beschreiben ein Gericht das aus Hafer-, Gersten- und Roggenmehl und Gemüse hergestellt wird.Im 18. Jahrhundert erschienen erstmals Rezepte für Porridge in englischen Kochbüchern. Arme Leute gaben diesem Gericht mit Butter sowie Pfeffer Geschmack und servierten es täglich zu jeder Mahlzeit. Verfeinert mit Wein, Sherry oder getrockneten Früchten war der Porridge ein Genuss für die Reichen.



Kölln Porridge – chic und lecker

Auch heutzutage gibt es nichts Leichteres und Leckeres als eine Portion Porridge am Tag! Und Porridge aus Blütenzarten Köllnflocken oder Köllnflocken& ist nicht nur ein leckerer Haferbrei, der nahrhaft, preiswert und reich an Ballaststoffen ist. Er ist mit 4-5 Zutaten auch überaus einfach zuzubereiten.

So waren wir ganz aktuell in unserer Versuchsküche fleißig. Es wurde gerührt, probiert, verfeinert und schlussendlich haben wir leckere, moderne und abwechslungsreiche Porridge-Rezept-Ideen neu für Sie entwickelt.



Probieren Sie es aus!