07.01.2017

Zarte Köllnflocken Glutenfrei

Endlich mehr Freiheit genießen!

Immer mehr Menschen müssen oder möchten sich glutenfrei ernähren. Mit einem deutlich niedrigeren Glutengehalt und einer anderen -struktur als zum Beispiel der Weizen hat Hafer dafür beste Ausgangs-bedingungen. Wird die Vermischung mit anderen Getreidearten vom Saatgut bis zur Verpackung konsequent vermieden, gilt Hafer als „glutenfrei“. Damit bietet er viele Möglichkeiten, die glutenfreie Ernährung abwechslungsreicher zu gestalten.


Mit Zarte Köllnflocken Glutenfrei gibt das Unternehmen Kölln die Antwort auf dieses Potential. „Höchste Sorgfalt – strengste Kontrollen“ lautet die Maxime für den gesamten Erzeugungsprozess, aber auch für die Wahl der Partner, mit denen schon seit Jahren eine vertrauensvolle Zusammenarbeit besteht.

Es beginnt mit der Verwendung von reinem, zertifiziertem Saatgut und setzt sich über die Auswahl und Vorbereitung der Felder fort. Während der Wachstums- und Reifungsphase finden zudem regelmäßig Feldbegehungen statt. Für Ernte, Transport und Lagerung wird dafür Sorge getragen, dass nur gereinigte Erntemaschinen und Transportfahrzeuge zum Einsatz kommen. In unserem Werk sind speziell geschulte Mitarbeiter für die Annahme und Verarbeitung des Hafers verantwortlich. Außerdem wird der Glutengehalt vom Saatgut über die Verarbeitung bis zum Endprodukt kontrolliert.

Zarte Köllnflocken Glutenfrei tragen das Glutenfrei-Symbol der AOECS (Association Of European Coeliac Societies) und werden von der Deutschen Zöliakie Gesellschaft e.V. lizensiert.

Gut zu wissen:
Zarte Köllnflocken Glutenfrei richten sich an Menschen mit Zöliakie und ihre Familien, weil sich auch Verwandte und Freunde oft auch aus Solidarität glutenfrei ernähren. Weitere Käufer sind Gluten-Empfindliche, die auf Gluten reagieren, und „Sensible Esser“, die „Frei von“-Produkte zur Vorbeugung eventueller Krankheiten und zur Steigerung des Wohlbefindens wählen.