Wie ernähre ich mich bei Fettstoffwechselstörungen?

Bei erhöhtem Cholesterinspiegel wird eine so genannte "fettmodifizierte Ernährung" empfohlen. Dabei spielt nicht nur der Fett- und Cholesteringehalt der Nahrung, sondern auch die Fettsäurequalität eine entscheidende Rolle. Achten Sie deshalb schon beim Einkauf von Fleisch, Wurstwaren, Käse und Milch auf den Fettgehalt und bei Ölen sowie Fetten auf einen hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren.

Bevorzugen Sie außerdem Eier der Gewichtsklasse S, setzen Sie Speisesalz sparsam ein und verzehren Sie viel Obst und Gemüse. Ferner üben Lebensmittel, die einen hohen Gehalt an löslichen Ballaststoffen aufweisen, einen günstigen Effekt auf den Fettstoffwechsel aus.

Bevorzugen Sie die in der folgenden Tabelle auf der rechten Seite aufgeführten Lebensmittel gegenüber denjenigen auf der linken Seite, haben Sie die genannten Grundsätze bereits realisiert: