Was hilft mir bei morgendlicher Übelkeit?

Zu den ersten Zeichen, mit denen sich eine Schwangerschaft bemerkbar macht, gehört häufig ein Gefühl von Übelkeit und Brechreiz, das durch die Umstellung des Stoffwechsels hervorgerufen wird. Hiervon sind manche Frauen nur am Morgen, manche jedoch den ganzen Tag über betroffen. Im Regelfall sind diese Symptome kein Grund zur Beunruhigung, außerdem verschwinden sie zumeist nach einigen Wochen wieder. Nur bei unstillbarem Erbrechen ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen.

Bei morgendlicher Übelkeit hilft es vielen Frauen, im Bett zu frühstücken und danach noch eine halbe Stunde zu ruhen. Ein kleiner Geheimtipp ist auch das "trockene" Verzehren von 1 Esslöffel Echte Kölln Kernige.