Welche besonderen Inhaltsstoffe bietet Hafer?

Nur wenige Lebensmittel sind in der Ernährung von Sportlern so anerkannt wie der Hafer. So werden Kölln Hafervollkorn-Erzeugnisse zur Förderung der Leistungsfähigkeit von Hochleistungssportlern in der Leichtathletik, beim Radfahren, Skilaufen, Tennis und vielen anderen Disziplinen genutzt. Denn Köllnflocken liefern reichlich Energie, ohne den Magen unnötig zu belasten. Und auch ihre besondere Nährstoffzusammensetzung ist ungewöhnlich wertvoll:

Protein

ist in höherer Konzentration und höherer biologischer Wertigkeit als in anderen Getreideprodukten enthalten.

Pflanzenfett

ist besonders reich an hochwertigen ein- und mehrfach ungesättigten Fettsäuren und lebenswichtiger Linolsäure.

Kohlenhydrate

liegen zu ca. 58 % als Stärke vor. Sie belasten nicht und sind leicht verdaulich.

Vitamine und Mineralstoffe

sind in einer Fülle enthalten. Herausragend und für den Sportler besonders wichtig ist der außergewöhnlich hohe Vitamin B1-Gehalt. Denn das so genannte "Nervenvitamin" steuert das Konzentrations- und Koordinationsvermögen.

ß-Glucan

ist ein Stoff, der zu den so genannten "löslichen" Ballaststoffen gehört. Er kann überschüssige Magensäure binden, so dass die Nervosität vor dem Wettkampf nicht mehr so leicht auf den Magen schlagen kann.

Damit liefert Hafer beste Voraussetzungen für sportliche Bestleistungen:

  • Erhöhte Leistungsbereitschaft
  • Bessere Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit
  • Gesteigerte Schnellkraft
  • Längeres Durchhaltevermögen
  • Schnellere Erholung nach der Belastung