Seit wann gibt es die Marke Kölln?

In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts brachte das Unternehmen Peter Kölln erstmalig Haferflocken in kleinen Haushaltspackungen auf den Markt. Mit den 1938 als Warenzeichen eingetragenen "Blütenzarten Köllnflocken" in der hellblau-dunkelblauen Packung schuf Peter Kölln eine der bekanntesten deutschen Markenikonen und das Flaggschiff des Unternehmens.

Heute gehören wir zu den größten Hafermühlen Europas. Und weil kein Getreide wertvoller ist als der Hafer, sind wir immer auf der Suche nach neuen Produktideen, um den Hafer bestmöglich zur Geltung zu bringen. So gibt es heute neben den Blütenzarten Köllnflocken, leckeren Müslis und traditionellen Cerealien auch Haferspezialitäten wie Schmelzflocken®, Kölln Haferkleie Flocken und Kölln Instant Flocken. Und mit den Haferliebe-Drinks kannst Du Köllnflocken sogar trinken!


Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren