Karibische Früchte

Karibische Früchte

In der Karibik wächst eine bunte Vielfalt an Früchten. Neben auch bei uns bekannten Sorten wie Ananas, Bananen, Orangen, Limetten, Mangos, Kokosnüssen und Melonen, stehen in der Karibik auch exotischere Früchte täglich auf der Speisekarte: Guaven, Papayas, Avocados, Guanabana, Cherimoya und Ackees, um nur einige zu nennen.

Für Kölln Müsli Karibik haben wir uns für einige der bekannteren Früchte entschieden:

Die Mango ist im tropischen Regenwald zuhause

Die Mango ist im tropischen Regenwald zuhause, kommt heute aber als Kulturpflanze in weiten Teilen der Welt vor. Die reife Mangofrucht hängt an langen Stielen am Baum und wiegt bis zu zwei Kilogramm. Die Frucht besitzt eine dünne, glatte Schale, darunter ein je nach Reifegrad weiches bis faseriges Fruchtfleisch, das einen großen, abgeflachten Steinkern umschließt. Die Färbung der Frucht reicht von grün über gelb bis rot, häufig findet sich auch eine Kombination aller drei Farben. Die geschälte Frucht hat einen stark aromatisch-süßlichen Duft und Geschmack.

Die Papaya ist eine Pflanzenart aus der Familie der Melonenbaumgewächse. Die Frucht kann ein Gewicht von 3 bis 6 kg erreichen. In Europa kommt fast ausschließlich die hawaiische oder brasilianische Papaya in den Handel, deren Exemplare deutlich kleiner sind und eher 0,5 kg erreichen. Die Schale der vollständig ausgereiften Beere ist gelblich-grün, das Fruchtfleisch ist hellorange bis rosa und enthält in der Fruchtmitte schwarze Kerne, die von einem Häutchen umgeben sind.

Ananas

Die Ananas ist eine Pflanzenart aus der Familie der Bromeliengewächse. Sie ist ursprünglich in Amerika heimisch und wird heute weltweit in den tropischen Gebieten als Obstpflanze angebaut. Sie bildet fleischige Fruchtstände, die frisch verzehrt oder zu Konserven und Saft verarbeitet werden. Die so genannte Ananasfrucht setzt sich aus den Beeren-Früchten des ganzen Fruchtstandes sowie der Fruchtstandsachse und dem Blattschopf an der Spitze zusammen, ist also ein Fruchtverband.

Kölln Müsli Karibik

Für die Herstellung von Trockenfrüchten werden nur vollreife Früchte geerntet, damit diese ihre ganze Farbe und das volle Aroma entfalten können. Für Kölln Müsli Karibik setzen wir ungeschwefelte und leicht gezuckerte Papaya-, Ananas- sowie die Mangowürfel ein. Und damit auch der karibische Anspruch an die bunte Vielfalt stimmt, wird dieser Mix durch Datteln, Kokos- und Bananenchips abgerundet.