Backen

Backen

Backen-Header

Möhren-Kuchen

Möhren-Kuchen mit Kölln Müsli-Riegel und Frischkäse-Frosting.

Zutaten

Für den Teig (Möhrenkuchen)
  • 3 Eier (Gew.-Kl. M)
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 100 g Joghurt
  • 100 g Mazola® Keimöl
  • 1 Prise Salz
  • 0 Muskat
  • 1/2 Vanilleschote
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 200 g Karotten
  • 1 TL Backpulver
  • 8 Müsli-Riegel Hafer-Cranberry
Für das Frosting (Möhrenkuchen)
  • 300 g Frischkäse
  • 140 g Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 0 1/2 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Zubereitung vom Teig

Die Eier mit dem Zucker, Zimt, Joghurt, Mazola®, Salz und Muskat mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse rühren. Vanilleschote aufschneiden, das Mark herauskratzen und die Hälfte davon unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und nach und nach unterheben. Karotten schälen und fein reiben. 6 Müsli-Riegel der Länge nach halbieren, fein runterschneiden und zusammen mit den geriebenen Karotten unter die Masse heben. Den Teig in eine gefettete, mit Zucker ausgestreute Kuchenform (26 cm Durchmesser) geben und backen.

Nach dem Backen 1-2 Std. auskühlen lassen.

Zubereitung vom Frosting

Für das Frosting Frischkäse und Butter mit einem Handrührgerät glatt rühren. Puderzucker nach und nach unterrühren. Restliches Vanillemark zugeben und nochmals verrühren. Den ausgekühlten Karottenkuchen mit dem Frosting bestreichen und für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die beiden übrigen Riegel über das Frosting zerbröseln.

Im Ofen

Ober-/Unterhitze: 200 °C

Umluft: 170 °C

Backzeit: ca. 60 Minuten

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten


Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren