Backen

Backen

Backen-Header

Roter Pflaumenkuchen

 

 

Zutaten für 12 Stücke:

Für den Teig:
100 g Blütenzarte Köllnflocken
200 g Pflaumen
100 ml Pflaumensaft
3 EL Armagnac oder Kognac
120 g Margarine
120 g Honig (flüssig)
1 Prise Nelkenpulver
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz
2 Eier (Gew.-Kl. M)
1 TL Backpulver
70 g Weizenmehl (Type 405)

Für den Belag:
500 g Pflaumen
2 EL Hagelzucker

 

Zubereitung:

Pflaumen waschen, halbieren, Kerne entfernen und grob würfeln. Mit Pflaumensaft und Armagnac tränken und abgedeckt einige Stunden marinieren.

Margarine mit Honig und den Gewürzen cremig rühren. Eier trennen und Eigelb unterrühren. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und auf den Teig geben. Backpulver und Mehl mischen und zusammen mit den Haferflocken unterziehen. Pflaumenwürfel mitsamt der Flüssigkeit zum Teig geben.

Eine Springform (24 cm Durchm.) fetten und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen backen.

Inzwischen die restlichen Pflaumen waschen. Kern entfernen und halbieren. Den Kuchen aus dem Herd nehmen und die halbierten Pflaumen dicht an dicht auflegen. Springform zurück in den Herd stellen und ca. 15 Minuten weiterbacken. Kuchen ca. 10 Minuten in der geschlossenen Form abkühlen lassen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und kurz vor dem Servieren mit Hagelzucker bestreuen.

Zu diesem Kuchen, der auch lauwarm serviert werden kann, passt Vanilleeis oder Zimtsahne.

 

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Garzeit: ca. 50 Minuten
Ober/Unterhitze: 180 °C
Umluft: 155 °C

Abkühlzeit: ca. 10 Sekunden


Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren