Vegan

Vegan

vegane Rezepte

Veganer Apfelkuchen

Vielen Dank für Dein Feedback
4.9
6 Bewertungen
Jetzt bewerten

Dieser saftige Apfelkuchen ist vegan und mit unserem Kölln Früchte-Porridge herrlich nussig. Das Gute - ist er ruckzuck zubereitet und nach 45 Minuten Backzeit warm auf dem Tisch!

Weitere Hinweise

Autor: Peter Kölln
Fotograf: Malene Schröder

Rezept drucken

Zutaten

Zutaten für ca. 10 Scheiben:
  • 400 g säuerliche Äpfel
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 150 g weiche Margarine
  • 150 g brauner Zucker
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste oder Mark einer Vanilleschote
  • 150 g Kölln fruchtiges Hafer-Porridge
  • 100 g Dinkelmehl (Type 1050)
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Muskat
  • 3 TL Backpulver
  • 3-4 Esslöffel gehobelte Mandeln
  • 200 ml Kölln Haferdrink Klassik

Zubereitung

Schritt 1

Äpfel schälen und ca. 3/4 davon in feine Stücke schneiden. Den Rest zum Belegen in dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft vermengen.

Schritt 2

Alle weiteren Zutaten zusammen mit den Apfelstückchen verrühren.

Schritt 3

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Den Kuchen mit den restlichen Apfelscheiben belegen, gehobelte Mandeln darüber verteilen und backen.

Im Ofen

Ober-/ Unterhitze: 180 °C

Umluft: 160 °C

Backzeit: ca. 45 Minuten

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Weitere Hinweise

Autor: Peter Kölln
Fotograf: Malene Schröder

Rezept drucken