Vegetarisch & Vegan

Vegetarisch & Vegan

Vegan und Vegetarisch

Zucchinibällchen am Spieß

Vielen Dank für Dein Feedback
4.6
7 Bewertungen
Jetzt bewerten

Diese haferstarken Bällchen aus Zucchini, Käse und Kräutern schmecken jedem Gemüse-Muffel. Mit den leckeren Rohkosthäppchen machen sie auf jedem Büffet etwas her und peppen auch die Brotdosen auf.

Weitere Hinweise

Autor: Peter Kölln
Fotograf: Foto Seiffe/Arvid Knoll

Rezept drucken

Zutaten

Für die Zucchinibällchen:Für die Spieße:
  • 1 kleine Gurke
  • 1 Karotte
  • 1 Kohlrabi
  • 1 gelbe Paprika
  • 150 g Kirschtomaten
  • 12 Schaschlikspieße
  • etwas frische Petersilie
  • etwas frischer Dill
  • 150 g Kräuterquark

Zubereitung

Schritt 1

Zucchini waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Scheiben ausbreiten und mit Salz bestreuen. Herausgetretenes Wasser mit einem Küchentuch abtupfen, Scheiben umdrehen und den Vorgang wiederholen. Dann in wenig Wasser ca. 6 Minuten dünsten.

Schritt 2

Zwiebel abziehen und fein würfeln. Gedünstete Zucchinischeiben abtupfen, Petersilie hinzugeben und pürieren. Butter in Stücken unter das Püree mischen. Restliche Zutaten unterrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken, Teig 10 Minuten ruhen lassen.

Schritt 3

Ca. 2 cm dicke Teigbällchen formen, in Blütenzarten Köllnflocken wenden. In heißem Öl von allen Seiten braun braten.

Schritt 4

Kohlrabi halbieren und eine Hälfte beiseitelegen. Gemüse waschen und putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und abwechseln mit Kräutern (Dill, Petersilie) sowie Zucchinibällchen auf die Schaschlikspieße ziehen. An den Enden ein Stück Karotte oder Kohlrabi anbringen, damit die anderen Zutaten nicht herunterfallen. Mit Kräuterquark servieren.

Tipp

Jedes Kind hat seine Favoriten – natürlich können Sie Bällchen und Spieße auch mit anderen Gemüsesorten zubereiten.

Weitere Hinweise

Autor: Peter Kölln
Fotograf: Foto Seiffe/Arvid Knoll

Rezept drucken