Weihnachten

Weihnachten

Nussecken

Die schmecken nicht nur Schlagersängern! Unser Nussecken mit Blütenzarten Köllnflocken und Echten Kölln Kernigen versüßen Dir den Tag. Direkt aus dem Ofen schmecken sie zwar am besten, aber in einer Tupperdose bleiben sie eine Woche frisch. Also perfekt zum Mitnehmen und als Snack für zwischendurch.

Weitere Hinweise

Autor: Peter Kölln
Fotograf: Foto Seiffe/Arvid Knoll

Rezept drucken

Zutaten

Für den Teig
  • 130 g Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier (Gew.-Kl. M)
  • 200 g Weizenmehl Type 405
  • 100 g Blütenzarte Köllnflocken
  • 1 TL Backpulver
Für den Belag
  • 4 Esslöffel Aprikosenmarmelade
  • 250 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 4 Esslöffel Wasser
  • 200 g Haselnüsse (gehackt)
  • 50 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 100 g Echte Kölln Kernige
  • 200 g Zartbitter Kovertüre

Zubereitung

Schritt 1

Backofen vorheizen.

Für den Teig alle Zutaten verkneten und für ca. 30 Minuten in Plastikfolie eingeschlagen in den Kühlschrank stellen.

Schritt 2

Backblech mit Backpapier belegen, Teig darauf ausrollen und mit Aprikosenmarmelade bestreichen.

Schritt 3

Butter in einem Topf auf kleiner Flamme zerlassen. Zucker und Vanillezucker hineinrühren sowie Wasser dazugeben. Vorsichtig kurz aufkochen lassen. Anschließend Nüsse und Echte Kölln Kernige einrühren. Die Masse auf dem Teig gleichmäßig verteilen und glattstreichen.

Nussecken backen bis sie knusprig-braun sind, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Schritt 4

Gebäck in Vierecke und dann diagonal in Dreiecke schneiden. Die Kuvertüre im Wasserbad erwärmen und Nussecken mit feinen Linien überziehen. Glasur trocknen lassen und servieren.

Im Ofen

Ober-/Unterhitze: 180°C

Umluft: 160°C

Backzeit: ca. 15 Minuten

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde (ohne Wartezeit)

Weitere Hinweise

Autor: Peter Kölln
Fotograf: Foto Seiffe/Arvid Knoll

Rezept drucken

Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren