Eisen

Eisen ist das häufigste Spurenelement im Körper. Es wird für den Transport von Sauerstoff und für dessen Speicherung benötigt. Auch die Muskelleistung ist von einer ausreichenden Eisenzufuhr ebenso abhängig wie das Immunsystem. Eisenmangel macht sich häufig durch Müdigkeit bemerkbar.

Eisen aus Fleisch wird mit einer Rate von 23 bis 35 % weitaus besser aufgenommen als Eisen aus Pflanzen, von dem nur 3 bis 8 % verwertet werden. Nennenswerte Mengen an Eisen enthalten z.B. Hülsenfrüchte, Bohnen und Nüsse. Auch Haferflocken gehören mit 5,4 mg Eisen / 100 g zu den Lebensmitteln mit einem hohen Eisengehalt. Werden sie zusammen mit Vitamin C-haltigen Lebensmitteln wie z.B. frischem Obst oder mit einem Orangensaft verzehrt, kann das Eisen besonders gut vom Körper aufgenommen werden.


Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren