Nachhaltigkeit

Unsere Mission

Wir setzen auf das große Potenzial von regionalem Hafer und anderen pflanzlichen Rohstoffen – weil wir für einen Planeten kämpfen, der auch kommende Generationen ernähren kann.

Aus Hafer, von Herzen

Die Qualität unserer Produkte steht bei uns an erster Stelle.

Bei der Produktion unserer Haferflocken und Cerealien lassen wir äußerste Sorgfalt walten. Denn wir wissen, dass unsere Produkte nur so gut sind wie ihre Zutaten.

Bei unseren Lieferanten setzen wir auf langjährige Partnerschaften und faire Bedingungen in der Lieferkette. Für die Auswahl unsere Rohstoffe und Zutaten haben wir hohe Anforderungen definiert, um für Dich immer die gleichbleibende Kölln-Qualität zu gewährleisten, die Du von uns gewohnt bist.

Auch setzen wir für unser Müsli- und Porridges ausschließlich Rainforest-Alliance zertifizierte Kakao-Komponenten und nachhaltig angebautes Palmöl RSPO-zertifiziert, segregiert, ein.

Woher kommt unser Hafer?

Wir beziehen ca. 50 Prozent unseres Hafers aus Norddeutschland,
davon ca. 25 Prozent aus Vertragsanbau.

Die andere Hälfte stammt aus skandinavischen Ländern,
der größte Teil davon aus Finnland.

Für unsere Bio-Produkte und die glutenfreien Haferflocken verwenden wir ausschließlich Hafer und Getreide aus Norddeutschland für dessen Anbau
wir uns seit über 20 Jahren engagieren.

Was bedeutet eigentlich Vertragsanbau?

Wir vereinbaren im Voraus mit unseren Vertragslandwirten die Mengen und Preise für unseren Hafer und geben ihnen somit Planungssicherheit beim Anbau.

Unsere Vertragspartner werden von uns sorgfältig ausgewählt und stetig geprüft, um die gleich-bleibend hohe Qualität unseres Hafers zu gewährleisten.

Unsere Umwelt

Für uns als Haferspezialist ist eine intakte Umwelt genauso wichtig wie die Qualität unserer Produkte.

An unserem Standort in Elmshorn verwenden wir seit 2014 für unsere Produktion und Verwaltung 100 Prozent Ökostrom, investieren in moderne Maschinen und reduzieren kontinuierlich unseren Energieverbrauch.

Zudem pflanzen wir seit 2020 jährlich gemeinsam mit unseren Vertragslandwirten auf mindestens 100.000 m² ein- und mehrjährige Blühstreifen.

Dafür säen wir verschiedene Blumen und Wildpflanzen, wie beispielsweise Klee, Serradella und Sonnenblume am Rand der Kölln-Haferfelder aus und fördern somit den Erhalt der Biodiversität.

Gemeinsam mit unserem Vertragspartner „Gut Panker“ unterstützen wir ein Aufforstungsprojekt in Schleswig-Holstein und wollen bis 2024 insgesamt 30.000 Bäume pflanzen.

Nachhaltiger Bastel-Spaß mit Kölln

Blühstreifen für Zuhause

Auch im heimischen Garten lässt sich problemlos ein Blühstreifen pflanzen - das bringt nicht nur Farbe auf das freie Feld, sondern freut vor allem Bienen und andere Bestäuberinsekten. Die Saaten brauchen viel Sonne und einen nährstoffreichen Boden. Der ideale Zeitraum zum Aussäen liegt zwischen März und Mai. Besonders gut eignen sich dafür bereits vorgefertigte Saatmischnungen aus dem Garten-Center.

Pflanzentüte

So geht Upcycling! Für unsere Pflanzentüte im Kölln-Look einfach eine leere Packung verwenden, den Rand umschlagen und dann einen kleine Pflanzen- oder Kräutertop deiner Wahl hineinstellen.

Kressehaus

Knusper, knusper, Häuschen - wer hat Kresse in seinem Häuschen.

Dieser süße Kräutervorgarten ist im Nu gebastelt und macht sich toll auf dem Fenstersims oder Balkon.

...Anleitung downloaden

Insektenhotel

Welcome to Hotel Käferonia!

Insektenhotels schaffen Nistplätze und helfen den Krabbeltieren beim Überwintern. Da viele verschiedene Insekten in diesen "Hotels" unterkommen, fördern wir damit die Vielfalt von Arten und schützen sie vorm Aussterben.

Gut abgelagertes Hartholz wie Esche, Buche oder Eiche eignen sich am besten.

...Anleitung downloaden

Downloads Für dich und deine Kinder

Einfach runterladen und ausdrucken.

Einfach runterladen und ausdrucken.

Einfach runterladen und ausdrucken.

Einfach runterladen und ausdrucken.

Weitere
Informationen

Noch mehr Infos rund um unsere Nachhaltigkeits-Projekte findest Du auf unserer Unternehmensseite Peterkoelln.de.


Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren