Gellan

Gellan ist ein Stabilisator und setzt sich aus langkettigen Kohlenhydraten zusammen. Gellan wird biosynthetisch, also mithilfe von Mikroorganismen, gewonnen. Im Körper wird Gellan wie ein Ballaststoff verwertet.

Als E 418 ist Gellan als Lebensmittelzusatzstoff ohne Mengenbegrenzung zugelassen. Es wird zum Beispiel für Marmeladen, Fruchtaufstriche oder Süßwaren verwendet. In einigen Kölln Haferdrinks wird Gellan eingesetzt, um das Mundgefühl zu verbessern.


Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren