Haferballaststoffe

Früher wurde nicht zwischen löslichen und unlöslichen Ballaststoffen unterschieden. Das ist aber sehr wichtig, denn insbesondere die löslichen Ballaststoffe können sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken. Und da schneidet der Hafer mit einem Anteil von 46 % an löslichen Ballaststoffen hervorragend ab. Weizenkleie hingegen enthält nur 8 % lösliche Ballaststoffe.

Rund 85 % der löslichen Hafer-Ballaststoffe werden durch das Beta-Glucan gestellt. Hafer Beta-Glucan reduziert nachweislich den Cholesterinspiegel im Blut. Diese Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 3 g Hafer-Beta-Glucan ein.


Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren