Zink

Zink ist ein Spurenelement, das wichtiger Bestandteil zahlreicher Enzyme ist. Aus diesem Grund ist Zink an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Es ist zum Beispiel für den Eiweißstoffwechsel und Zellteilung von Bedeutung – und damit auch für Haut, Haare und Wundheilung. Für die Bildung verschiedener Hormone ist der Körper ebenfalls auf Zink angewiesen. Insgesamt sind 19 gesundheitsbezogene Aussagen zu Zink im Rahmen der Health Claims Verordnung zugelassen.

Wichtige Zinklieferanten sind Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte sowie Käse, Linsen, Sojabohnen, Nüsse oder Sonnenblumenkerne. Auch Hafer ist ein nennenswerter Zink-Lieferant: Er enthält 3,9 mg Zink pro 100g, das sind 39% der Referenzmenge für die Tageszufuhr eines Erwachsenen.

 


Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren