Glutenfrei

Glutenfrei

Glutenfreie Rezepte

Glutenfreie Donauwelle

Vielen Dank für Dein Feedback
5

Rezept mit 4 Sternen bewerten?

Danke für Deine Bewertung!

2 Bewertungen
Jetzt bewerten
Sag uns Deine Meinung

Danke für Dein Feedback!

Sag uns Deine Meinung

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen.

Wenn man sensibel auf Gluten reagiert, muss man trotzdem nicht auf diesen köstlichen Klassiker verzichten. Unsere Donauwelle mit unseren Glutenfreien Köllnflocken zart schmeckt herrlich, fruchtig und schokoladig zugleich.

Weitere Hinweise

Autor: Peter Kölln
Fotograf: Studio Seiffe/Arvid Knoll

Rezept drucken

Zutaten

Für den Teig:
  • 5 Eier
  • 200 g Zucker
  • 125 ml Mazola® Keimöl
  • 180 g Glutenfreies Mehl
  • 70 g Glutenfreie Köllnflocken zart
  • 2 TL glutenfreies Backpulver
  • 2 EL Back-Kakaopulver
  • 1 Glas Sauerkirschen
Für den Belag:
  • 1 l Milch
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 50 g Zucker
  • 200 g Butter
Für die Glasur:
  • 300 g Zartbitter Kuvertüre
  • 1 Würfel Palmin® Kokosfett

Zubereitung

Schritt 1

Die Eier trennen. Die Eiweiße mit 50 g Zucker steif schlagen und zur Seite stellen.

Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker cremig aufschlagen und nach und nach das Mazola® hinzugeben. Mehl und Backpulver in die Eigelb Masse sieben, 80 ml Wasser und glutenfreie Köllnflocken hinzugeben und verrühren. Den Teig halbieren. In die eine Hälfte Backkakao unterrühren. Das Eiweiß gleichmäßig auf beide Teige verteilen und vorsichtig unterheben. Beide Teige übereinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und mit den abgetropften Kirschen belegen.

Im vorgeheizten Backofen backen, anschließen vollständig auskühlen lassen.

Schritt 2

Für den Belag aus Milch, Puddingpulver und Zucker nach Packungsanleitung einen Pudding herstellen. Den Pudding mit Folie abgedeckt erkalten lassen. Die weiche Butter mehrere Minuten cremig aufschlagen, dann den Pudding löffelweise zur Butter geben und verrühren. Die Puddingcreme gleichmäßig auf dem Teig verteilen und glattstreichen.

Schritt 3

Die Kuvertüre zusammen mit dem Palmin® über dem Wasserbad schmelzen. Die Schokoglasur gleichmäßig auf der Puddingcreme verteilen und in Wellen verstreichen. Hier kann man einen Kamm zu Hilfe nehmen. Erkalten lassen, in Stücke schneiden und genießen.

Im Backofen

Ober-/Unterhitze: 180 °C
Umluft: 160 °C
Backzeit: ca. 25 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 90 Minuten (ohne Wartezeit)

Weitere Hinweise

Autor: Peter Kölln
Fotograf: Studio Seiffe/Arvid Knoll

Rezept drucken

Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren