Herzhaft

Herzhaft

Herzhaftes-Header

Asiatisches Fischcurry

 

 

Zutaten für 4 Portionen:

800 g TK-Fischfilet (z. B. Seelachs)
Saft einer Limette
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bund Frühlingszwiebeln
je 1 rote und gelbe Paprika
2 EL Biskin® Pflanzenöl
2 TL Kurkuma
1 TL Chilipulver
1 Messerspitze Koriander
1 Dose Kokosmilch, ungesüßt (400 ml)
2 Scheiben Ananas aus der Dose
2 EL Rosinen
4 EL Kölln Instant Flocken
Salz
50 g geröstete Cashewnüsse

Zubereitung:
Zunächst lässt Du das Fischfilet auftauen, wäscht es unter fließendem Wasser und tupfst es trocken. Dann beträufelst du das Fischfilet mit Limettensaft.

Die Zwiebel und den Knoblauch ziehst Du ab und schneidest beides in feine Würfel. Die Frühlingszwiebeln und die Paprikaschoten schneidest Du nach dem Putzen in Ringe bzw. kleine Stücke.

Nun erhitzt Du Biskin® in einer Pfanne und dünstest die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin an. Gibst die Gewürze dazu und röstest sie mit. Frühlingszwiebelringe sowie Paprikastücke fügst Du nun hinzu und garst sie bissfest. Das Gemüse gießt du dann mit Kokosmilch an.  

Das Fischfilet schneidest Du nun in mundgerechte Stücke und gibst es zusammen mit den klein geschnittenen Ananasstückchen und Rosinen in die Sauce. Alles etwa 10 Minuten ziehen lassen. Die Köllnflocken fügst Du nun unter Rühren hinzu. Das Curry schmeckst du abschließend kräftig mit Salz ab und servierst es mit gerösteten Cashewnüssen und Reis.
 

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
 

Unser Tipp:
Wer keine Rosinen mag, wählt eine nussige Variante mit gehobelten und gerösteten Mandeln.

 


Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren