Ohne-Auslobung

Immer mehr Verbrauchern ist wichtig zu wissen, was sie essen und wie die Lebensmittel, die sie kaufen, zusammengesetzt sind. Dabei möchten sie zum einen wissen, was sie bekommen, wenn sie zu einem Lebensmittel greifen: Orientierung geben Zutatenliste, Verkehrsbezeichnung und Nährwertangaben. Oft sind besondere Merkmale, wie zum Beispiel bei vielen Kölln-Produkten der Vollkorngehalt, auf der Vorderseite der Verpackung aufgeführt.

Zum anderen möchten Verbraucher aber auch wissen, welche Zutaten ein Lebensmittel nicht enthält. Dies kommunizieren die „Ohne-Auslobungen“: Damit weist Peter Kölln zum Beispiel bei den Kölln Müsli-Riegeln darauf hin, dass diese ohne Soja und ohne Palmöl hergestellt werden. Oder bei Kölln Zauberfleks®, dass diese ohne künstlichen Zusatz von Vitaminen und Mineralstoffen sind.


Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren