Dunkle Schokolade

Alle „dunklen“ Schokoladen zeichnen sich dadurch aus, dass sie ohne Zusatz von Milch hergestellt werden. Je nach Kakaoanteil haben sie einen unterschiedlich stark ausgeprägten Bittergeschmack.

Die bekannteste dunkle Schokolade ist Zartbitterschokolade, ihr Kakaoanteil beträgt mindestens 50 %, Bitterschokoladen weisen mit einen Kakaoanteil von mindesten 60 % Kakaoanteil auf und schmecken entsprechend kräftiger.

„Schokolade“ mit einem Kakaoanteil von mindestens 35 % weist einen angenehm kräftigen Geschmack ohne Bitternote auf und wird von vielen als besonders angenehm empfunden. Und so ist es auch das Zusammenspiel von Vollmilchschokolade- und dunklen Schokolade-Blättchen, das Kölln Müsli Schoko seinen einzigartigen Geschmack verleiht.

Gut zu wissen

Kölln setzt sich für den nachhaltigen Anbau von Kakao ein und bezieht seit Ende des Jahres 2012 für alle schokoladigen Kölln-Müslis und Kölln-Cerealien 100% UTZ-zertifizierten Kakao. 
UTZ Certified ist ein Programm und Gütesiegel für nachhaltigen Anbau. Das Wort "UTZ" stammt aus der Sprache der Mayas und bedeutet "gut". UTZ Certified hat das Ziel, nachhaltige landwirtschaftliche Versorgungsketten aufzubauen. Die Bauern lernen, professionellen Landbau zu betreiben und verbessern ihre Ernten, ihr Einkommen sowie ihre Perspektiven. Zugleich schont dies die Umwelt und die natürlichen Ressourcen. 
Weitere Informationen findest Du unter: www.utz.org
 


Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren