Herzhaft

Herzhaft

Herzhaftes-Header

Spargelquiche

0
0 Bewertungen
Jetzt bewerten

Spargel mal anders! Wer in der Spargelzeit mal Abwechslung zu den klassischen Gerichten sucht, ist hier genau richtig. Gemeinsam mit unseren Blütenzarten Köllnflocken und Kölln Instant Haferflocken wird deine Quiche zum Hingucker auf dem Mittagstisch.

Weitere Hinweise

Autor: Peter Kölln
Fotograf: Foto Seiffe/Arvid Knoll

Rezept drucken

Zutaten

Zutaten für 8 Stücke:
  • 125 g Magerquark
  • 3 Esslöffel Vollmilch
  • 6 Esslöffel Mazola® Rapsöl
  • etwas Salz
  • 3 Eier (Gew.-Kl. M)
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Blütenzarte Köllnflocken
Für den Belag:
  • 750 g weißen Spargel
  • 120 g Schinkenwürfel
  • 150 g Schmand
  • 150 g Mascarpone
  • 2 Esslöffel Kölln Instant Haferflocken
  • etwas Pfeffer
  • 40 g geriebener Parmesan
Für die Form:

Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig Quark mit Milch, 4 EL Mazola®, einer Prise Salz und einem Ei cremig rühren.

Schritt 2

Mehl mit Backpulver sowie Blütenzarten Köllnflocken mischen und unterkneten.

Schritt 3

Quicheform fetten und mit Blütenzarten Köllnflocken ausstreuen. Teig ausrollen, die Form damit auskleiden und mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Schritt 4

Teig mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen, danach ohne Hülsenfrüchte und Backpapier weitere 5 Minuten vorbacken.

Schritt 5

Spargelstangen waschen, die Enden abschneiden, wenn nötig schälen und vierteln. 2 EL Mazola® in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin andünsten.

Schritt 6

Gekochten Schinken würfeln. Schmand mit Mascarpone, restlichen Eiern und Kölln Instant Haferflocken verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und Käse unterheben.

Spargel zusammen mit Schinkenwürfeln dekorativ auf dem vorgebackenen Teig verteilen, Schmandcreme darüber geben und backen.

Im Ofen

Ober- / Unterhitze: 200 °C

Umluft: 170 °C

Backzeit: ca. 30 Minuten

Unser Tipp

Nordseekrabben statt Schinken verleihen der Quiche eine lecker-maritime Note.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Weitere Hinweise

Autor: Peter Kölln
Fotograf: Foto Seiffe/Arvid Knoll

Rezept drucken

Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren