Vegan

Vegan

vegane Rezepte

Bananenbrot

Vielen Dank für Dein Feedback
3.5

Rezept mit 4 Sternen bewerten?

Danke für Deine Bewertung!

50 Bewertungen
Jetzt bewerten
Sag uns Deine Meinung

Danke für Dein Feedback!

Sag uns Deine Meinung

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen.

Dieses Bananenbrot ist richtig schön saftig, weich und fruchtig und eignet sich hervorragend, um überreife Bananen zu verwerten! Der Guss aus Erdnussbutter toppt das Ganze!

Weitere Hinweise

Autor: Peter Kölln
Fotograf: Foto Seiffe/Arvid Knoll

Rezept drucken

Zutaten

Für den Teig:
  • 3 reife Bananen
  • 100 ml Mazola® Keimöl
  • 80 ml Haferdrink
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Natron
  • 0,25 TL Salz
  • 130 g Mehl
  • 60 g Blütenzarte Köllnflocken
  • 1 EL Stärke
Für den Erdnussbutter-Guss:
  • 40 g Puderzucker
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 3 EL Wasser
  • 1 Handvoll Mandelblatt

Zubereitung

Schritt 1

Kuchenform entweder einfetten oder auch mit Backpapier auslegen. Bananen zerdrücken und zusammen mit Mazola® und Kölln Haferdrink in eine Rührschüssel geben.

Schritt 2

Nacheinander Zucker, Natron, Salz, Mehl, Köllnflocken und Stärke dazu geben und verrühren. Teig in die Kuchenform (25 cm) geben und im Ofen bei 175ºC Ober-/Unterhitze ca. 35-45 Minuten backen.

Schritt 3

Den Kuchen in der Form abkühlen lassen. Dann stürzen und auf einem Kuchenrost komplett auskühlen lassen.

Schritt 3

Puderzucker mit Erdnussbutter und etwas Wasser verrühren. Nach und nach mehr Wasser dazu geben, bis der Guss flüssig genug ist, um ihn auf dem Kuchen zu streichen. Mit Mandeln bestreuen.

Unser Tipp

Eine Handvoll gehackter Nüsse oder Schokoladen-Stückchen peppen das Brot zusätzlich auf. Auch Zimt schmeckt darin toll!

Weitere Hinweise

Autor: Peter Kölln
Fotograf: Foto Seiffe/Arvid Knoll

Rezept drucken

Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren