Haselnüsse

Mit ihrem kräftigen Nuss-Geschmack sind Haselnüsse eine sehr beliebte Müsli-Zutat, wir setzen sie in gehackter Form ebenso wie als Mehl oder Krokant ein.

Der Haselnussstrauch gehört zur Familie der Birkengewächse und wächst insbesondere in den Mittelmeerländern. Die Ernte im August erfolgt größtenteils durch Schütteln, wobei die Nüsse auf zuvor ausgelegte Planen fallen. Nach Entfernung der Kelchblätter erfolgt die Trocknung im Freien an der Sonne oder in Silos durch Warmluftzufuhr. Erst danach werden die Nüsse „geknackt“, um die Haselnusskerne weiter zu verarbeiten.

Für Kölln Müsli Knusper Honig-Nuss werden frisch gebrochene Haselnusskerne eingesetzt, im nussigen Kölln-Porridge darüber hinaus auch Haselnussmehl.

Wie wird Haselnussweichkrokant hergestellt?

Für Haselnussweichkrokant werden geröstete Haselnussstücke mit geschmolzenem Zucker dragiert. Er verleiht Kölln Müsli Knusper Schoko-Krokant einen ebenso nussigen wie karamelligen Geschmack.


Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren