Vegetarisch & Vegan

Vegetarisch & Vegan

Vegan und Vegetarisch

After-Work-Bowl mit panierten Kürbis-Wedges

Bowl-Gerichte - was das Besondere daran? Das Neue an diesem Food-Trend ist das Anrichten der Lieblingszutaten in einer kleinen Schüssel.
Ein Augen- und Gaumenschmaus!

Weitere Hinweise

Autor: Peter Kölln
Fotograf: Burda Media/Kölln

Rezept drucken

Zutaten

Zutaten für 1 Portion:
  • 250 g Hokkaidokürbis
  • 1 TL körniger Dijonsenf
  • 2 Esslöffel Apfelessig
  • 1 TL Apfelgelee
  • 30 ml Walnusskernöl
  • 20 ml Mazola® Rapsöl
  • 1 Stk Chicorée
  • 1 Handvoll Brunnenkresse
  • 1 Handvoll Portulaksalat
  • 1 Stk Ei (Gew.-Kl. M)
  • 1 (nach Belieben) Dinkelmehl Type 630
  • 20 g Echte Kölln Kernige
  • 30 g Blütenzarte Köllnflocken
  • 1 Esslöffel Mazola® Rapsöl
  • 1 Handvoll Kürbiskern
  • 1 Handvoll Kresse

Zubereitung

Schritt 1

Die Kürbisspalten 3-4 Minuten mit noch etwas „Biss“ dämpfen, danach abkühlen lassen. In der Zwischenzeit aus dem Senf, Essig, Apfelgelee, Walnusskernöl und Mazola® eine Vinaigrette anrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 2

Die Salate putzen, waschen und trocken schleudern. Das Ei mit 3-4 EL Wasser verquirlen und würzen. Die abgekühlten Kürbisspalten im Mehl wenden, durch die Ei-Mischung ziehen und in der Mischung aus beiden Köllnflocken panieren. In einer beschichteten Pfanne im heißen Mazola® von beiden Seiten knusprig backen.

Schritt 3

Die Salate in einer Bowl anrichten. Die Kürbissspalten darauf verteilen und mit dem Dressing beträufeln. Mit Kürbiskernen und roter Kresse garnieren.

 

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Weitere Hinweise

Autor: Peter Kölln
Fotograf: Burda Media/Kölln

Rezept drucken

Jetzt beim Newsletter anmelden

Aktuelles aus der Kölln-Welt sofort erfahren